Wir trauern um

Hass Kurt Jürgen (65)

* 10.04.1957 12.09.2022

Begräbnis
Datum: 16.09.2022
Uhrzeit: 15:00
Ort: Aussegnungshalle Schwanenstadt

Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: p.aicher@aon.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Hass Kurt Jürgen


Kondolenzbuch

† 12.09.2022

Fam. Foseteder:

In lieber Erinnerung und unser Mitgefühl. Unsere Tennisspiele werde ich immer in Erinnerung behalten.
Geschrieben am 25.09.2022 um 16:41

Manja Breckner:

Liebe Christine und Trauerfamilie, unser aufrichtige Anteilnahme, viel Kraft für diese Zeit! Mit stillem Gruß Manja mit Familie
Geschrieben am 16.09.2022 um 17:10

Günther und Johanna Kellner:

Liebe Christine und Trauerfamilien, Der plötzliche Tod deines geliebten Gatten, eurem Vater, Schwiegervater und Opa hat uns tief berührt! Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren. (Albert Schweitzer) In diesen schweren Stunden des Abschieds unsere Aufrichtige Anteilnahme dir und deiner Familie
Geschrieben am 16.09.2022 um 10:00

Fam. Kroiß:

Herzliche Anteilnahme. Familie Kroiß
Geschrieben am 15.09.2022 um 14:51

WIesauer Helga:

Es gibt Dinge im Leben,die müssen wir akzeptieren,von verkraften war nie die Rede. Liebe Christl,liebe Trauerfamilie! In innigster freundschaftlicher Verbundenheit möchte ich von ganzem Herzen mein tiefstes Mitgefühl übermitteln. Helga Wiesauer
Geschrieben am 15.09.2022 um 12:42

Günter Christine und Familie:

Liebe Christine und Familie Unser aufrichtiges Beileid !
Geschrieben am 14.09.2022 um 22:45

Rosi Mettler St. Johann in Tirol:

Liebe Trauerfamilie, mein aufrichtiges Beileid Ein Abschied, aber kein Vergessen Lieber Kurt, Du hast bei vielen Menschen Spuren im Herzen hinterlassen. Du warst einer der guten, hattest dein Herz immer am rechten Fleck. Warst stehts hilfsbereit, fröhlich und hattest immer ein offenes Ohr. Hab vielen Dank dafür. Die vielen gemeinsamen Jahre bei Salesianer waren die schönsten. So behalte ich Dich in Erinnerung. Ruhe in Frieden.
Geschrieben am 14.09.2022 um 12:27

Reinhard Graffius:

Liebe Christl, liebe Trauerfamilie! Fassungslos habe ich vom Ableben meines ehemaligen Nachbars, Freund und Fussballkollegen erfahren. Wir sind ein Stück weit miteinander aufgewachsen, bevor sich unsere Wege trennten. Umso mehr schmerzt sein plötzlicher Tod. Ich versichere euch meines tief empfundenen Mitgefühls und Beileids. Lieber Kurt, Ruhe in Frieden!
Geschrieben am 14.09.2022 um 10:49

Roswitha und Roland:

Unser Beileid
Geschrieben am 14.09.2022 um 06:33

Dressler Christine:

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen. Mahatma Gandhi Lieber Kurt, fassungslos und ganz leise hat uns Dein unerwarteter Tod gemacht.
Geschrieben am 13.09.2022 um 22:47

Dressler Christine:

Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen. Mahatma Gandhi Lieber Kurt, fassungslos und ganz leise hat uns Dein unerwarteter Tod gemacht.
Geschrieben am 13.09.2022 um 22:41

Lisa & Bernhard K.:

Das erste Treffen in der Pizzeria mit Kurt wird uns in schöner Erinnerung bleiben. Besonders die Hochzeit von seiner Tochter Kerstin, als er sie voller Stolz zum Altar brachte. Auch seine Rede voller Liebe und schöner Gedanken wird in unseren Herzen bleiben. Denkt an die schönen Erinnerungen zurück, denn „Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das wir dich sehen können, wann immer wir wollen.“ Wir wünschen der Trauerfamilie unser aufrichtiges Beileid. Lisa & Bernhard Klieber
Geschrieben am 13.09.2022 um 19:57

Sandra:

Liebe Christl,Sabine,Kerstin,Reiner und Holger,unser aufrichtiges Beileid, wir sind sehr betroffen, wir werden Kurt als netten,liebenswerte Person in Erinnerung behalten ,unsere Gedanken sind bei Euch ,Sandra und Geri
Geschrieben am 13.09.2022 um 18:59

Othmar und Waltraud Haidenthaller:

Liebe Christel, liebe Trauerfamilie. Unsere Aufrichtige Anteilnahme zum Tod eures " Liebsten" Wir wünschen euch viel Kraft, das Leid zu ertragen. Begrenzt ist das Leben doch unendlich ist die Erinnerung. Man trägt das vergangene Schöne, wie ein kostbares Geschenk in sich.
Geschrieben am 13.09.2022 um 18:53

Horst Riener:

Unser Aufrichtiges Beileid
Geschrieben am 13.09.2022 um 17:17

Edi und Marina Wallner:

Mit tiefer Betroffenheit haben wir von Kurts Tod erfahren. Wir haben ihn sehr geschätzt. In der kommenden Zeit wünschen wir euch viel Kraft. In lieben Gedenken, Marina und Edi
Geschrieben am 13.09.2022 um 16:33

Stefan und Monika Herrnegger:

Durch die Heirat unserer Kinder sind wir zu einer Familie geworden. Leider haben wir Kurt noch nicht besser kennen gelernt, aber die Zusammentreffen mit ihm waren immer freundlich und respektvoll. Ganz besonders in Erinnerung bleibt uns seine herzerwärmende, persönliche Rede anlässlich der Hochzeit von Kerstin und Lucas. Wir überbringen seiner Familie und besonders seine Frau Christl unser aufrichtiges Beileid. Stefan und Monika Herrnegger
Geschrieben am 13.09.2022 um 14:47

Monika und Wolfgang:

Liebe Christine, liebe Sabine, lieber Emil, liebe Kerstin, lieber Rainer, lieber Holger! Unendlich traurig mussten wir erfahren, dass Dein lieber Mann, Euer Vater, Dein Opa so plötzlich aus unserer Mitte gerissen wurde. Unsere Worte werden kaum imstande sein, Eure Trauer über den Verlust des Partners, des Vaters und des geliebten Opas zu lindern. Besonders dann, wenn ein Mensch so plötzlich und unerwartet von uns geht, kann man mit der Tatsache seines Todes sehr schwer fertig werden. Aus eigener leidvoller Erfahrung wissen wir, dass das Wissen um die Endgültigkeit der Situation für die Hinterbliebenen oft die am schwersten zu tragende Last ist. Die Zeit des Begreifens, das Gefühl, dass jemand fehlt, können wir Euch nicht nehmen; der Schmerz wird nie vergehen, doch er wird im Laufe der Zeit leichter. Tröstet Euch mit dem Gedanken, dass sein inniger Wunsch, einmal zu Hause und nicht in einem Krankenhaus seinen irdischen Lebensweg zu beenden, in Erfüllung gegangen ist. Euer Kurt ist zwar nicht mehr unter uns Lebenden, doch sind wir davon überzeugt, dass Ihr ihm auch weiterhin täglich begegnen werdet. Das Lächeln und die Liebe, die er Euch schenkte, die Ratschläge, die er im Laufe seines Lebens gab, alles was er für Euch getan hat wird Euch Euer Leben lang begleiten. Liebe, Achtung und Erinnerung bleiben für immer. Kerstin wird sich immer daran erinnern, dass ihr Vater sie im Juli noch zum Traualtar führen konnte. Besonders schwer wird es für Christine sein, denn wenn man seinen Partner so plötzlich und unerwartet verliert kann man den Schmerz wohl kaum ertragen. Aber wir sind ganz sicher, dass Ihr als Familie zusammenhalten und Euch gegenseitig trösten werdet, denn das wäre ganz bestimmt im Sinne von Kurt. Ihr Kinder habt Euren Vater verloren, der Euch sicherlich oft mit Rat und Tat zur Seite stand. Denkt daran, dass Kurt bestimmt nicht gewollt hätte, dass Ihr in Eurer Trauer und Eurem Kummer versinkt. Er würde sagen „Krempelt die Ärmel hoch“ und packt zu, denn das Leben geht weiter. Eure Mutter wird Euch in dieser schweren Zeit ganz besonders brauchen. Emil, der bei seinem Opa sowieso einen Stein im Brett hatte, hat seinen Opa nicht mehr, mit dem er jeden Abend seine Kindersendungen anschauen durfte. Vielleicht wird es Euch aber allen helfen, wenn Ihr wisst, dass Ihr mit Eurem Kummer und Eurem Schmerz nicht alleine seid. Eure Freunde denken in diesen schweren Stunden an Euch und sind auch sehr, sehr traurig. Wir wünschen Euch allen aus ganzem Herzen, dass ihr die Kraft findet, trotz des schmerzlichen Verlustes zuversichtlich und hoffnungsfroh in die Zukunft zu blicken. Möge Euch die Erinnerung an Kurt begleiten wie ein wärmender Sonnenstrahl. Wir weinen mit Euch Monika und Wolfgang
Geschrieben am 13.09.2022 um 14:38